FESTUNG BITTERFELD
HOME
LIVE MUSIK
HISTORY
LOCATION
HALLENVERMIETUNG
GETRAENKEPREISE
KONTAKT
IMPRESSUM
FESTUNG OPEN AIR
FOA 2003 - 2010
Besucher
Dieser Monat801
Seit 1997590371
FESTUNG OPEN AIR

FOA 2003 - 2010

Es wird Zeit, den herrschenden Anfragen ob es ein weiteres FOA geben wird, eine verbindliche Antwort zu geben. Das Gerücht über das Ende des Festung Open Air kursiert seit Monaten. Leider ist es nicht nur ein Gerücht.

Ein kurzer Rückblick: Vor 8 Jahren war es nur eine Idee, geboren aus dem Wunsch, ein Festival nur nach unserem Geschmack zu gestalten. Bands zu buchen, die man nicht alle Tage gereicht bekommt - deren CDs, Platten oder Demos wir zu Hause hoch und runter hörten - Bands die für uns etwas besonderes waren – diese Bands selbst zu buchen - das sollte unsere neue Passion werden.

Rückblickend können wir durchaus behaupten, dass uns dies ein Stück weit gelungen ist. Durch enge Kontakte innerhalb der Underground Metal Szene konnten wir in den vergangen Jahren viele Bands, welche uns persönlich musikalisch  interessierten, überzeugen dem FOA beizuwohnen. Auf diesem, alleinigem Aspekt basierte das Festung Open Air. Dabei stellten einige Auftritte eine gewisse Exklusivität dar. Die Bandkonstellationen des jährlichen Festivals überzeugten immer mehr Metaller, welche sich unserem Schaffen gleichgesinnt fühlten, und das FOA von anfangs 300 Gästen auf bis zu 1500 Gästen anstiegen lies. Vielen Dank an dieser Stelle für Euren unglaublichen Support & Eure europaweite Unterstützung !

An dieser Stelle ebenfalls ein gebührender Dank an alle Bands und Supportern die das  Festung Open Air gestalteten.
Es gibt ganz sicher noch unzählige Bands, die man hätte buchen können und die aus Sicht des Publikums Pflicht gewesen wären. Aber wie nur soll man weitermachen, wenn diese Bands immer weniger werden? Wenn alles erreicht wurde? Wenn immer mehr Festivals aus dem Boden wachsen und Ihre klebrigen, geldgierigen Finger nach allen Bands greifen, die irgendwo Rang und Namen haben und eine kalkulierbare Zuhörerschaft anlocken - wenn also nur noch Wert auf Quantität gelegt wird, anstatt auf Qualität zu achten und dazu auch der Einzug des Kommerzes immer stärker vorangeht.

An diesem Punkt ginge unser Geist verloren. Einen Geist, den wir stets geehrt und gehütet haben. Jetzt schenken wir Ihm die Freiheit. Wir wünschen, dass an unserer Stelle andere (uns zumeist befreundete) Festivalveranstalter diesen Spirit aufnehmen und die Fahnen aufrecht im Wind halten.  Die einen mögen es als Selbstmitleid betiteln, andere als verhohlene Ausrede und wieder andere als konsequent und vorbildlich. Für die meisten aber wird das Festung Open Air als bleibende Erinnerung an gute Zeiten im Gedächtnis verankert sein.

Wir danken unseren treuen Freunden und Gästen für die ehrliche Unterstützung.

Festung Bitterfeld e.V., im Januar 2011

P.S. Unserem Club- und Konzertleben, wie bereits seit 1997 in Bitterfeld gewohnt, wird das FOA-Ende nicht beeinflussen. Kommende Termine und Veranstaltungen findet Ihr auf unserer Webseite unter www.festung-bitterfeld.de, zu allen weiteren Anfragen, kontaktiert uns einfach per E-Mail.

Image

1997-2017 | FESTUNG BITTERFELD e.V.